The

Unusual-Bookish-Date

mit Miriam Skovo

 

Herzlich willkommen zum Interview mit Miriam Skovo! Die Fantasy-Autorin veröffentlichte vor wenigen Tagen ihr Debüt "Mania - Prinzessin der Hölle". Dieser erste Band einer Urban-Fantasy-Dilogie überzeugt mit seiner etwas anderen Protagonistin und der spannenden Story!

 

Autorin: Miriam Skovo

Titel: Mania – Prinzessin der Hölle
Genre: Fantasy
Reihe: Insgesamt gibt es nach "Prinzessin der Hölle" noch einen weiteren Band. Eine Leseprobe zum zweiten Teil ist im Eröffnungsband enthalten.

 

Link zum Buch: *klick*

 

Link zur FB-Seite: *klick*

Kurzbeschreibung

 

Im teuflischen Palast Intrigen spinnen und den Klängen der verzweifelten Seelen im Fegefeuer lauschen – so sieht mein Alltag hier unten in der Hölle aus. Meine Eltern glänzen durch Abwesenheit, weshalb ich es geschafft habe, mir durch meine Boshaftigkeit in der Hölle einen Namen zu machen. Doch nun ist mein Vater auf die schwachsinnige Idee gekommen, mich auf die Erde zur Schule zu schicken. Der spinnt doch!

Und als ob es nicht schon schlimm genug wäre, Zeit mit einem Haufen armseliger Menschen verbringen zu müssen, laufen da auch noch ein paar hochnäsige Erzengel herum. Damit ich die Erde und dessen Bewohner nicht in Schutt und Asche lege, schickt mir Gabriel so einen aufgeblasenen Engel als Möchtegernaufpasser. Pah! Der wird sich bald wünschen, niemals von seiner flauschigen Wolke herabgestiegen zu sein. Schließlich bin ich Mania! Vor mir laufen sogar die Höllenhunde winselnd davon.

Dann kommen wir zu den unusual Interview-Fragen:


Mania ist ja ziemlich frech, arrogant und grausam. Hand aufs Herz. Welche Eigenschaften hat sie von dir?
Wenn ich ehrlich bin, wäre ich manchmal gerne wie sie :D Ich habe es zu einem Zeitpunkt geschrieben, indem es für mich in der Arbeit nicht leicht war und sich unterschwellig ziemlich viel Wut in mir angestaut hatte. Ja und daraus ist Mania entstanden.

 

Eigentlich ist Mania ja so etwas wie ein Antagonist. Welcher Film/ welches Buch hat dich dazu inspiriert?
Weder noch :D Es war das Spiel Darksiders. Dort spielt man den vierten apokalyptischen Reiter und da habe ich mich gefragt, wie cool es wäre, wenn er mit Lilith eine Tochter hätte.


Welcher ist der ungewöhnlichste Ort, an dem dir eine Idee zum Buch kam? Wir möchten unverfrorene Details bitte!
Okay, der ungewöhnlichste Ort. Das ist schwer :D. Gut ich habe geträumt (meine Ideen entstehen meistens in einem Traum) und dort war ich in so einer „Jeder-bringt-sich-um ; Friss-oder-stirb-Welt“ und ich war mit einer Truppe in so einem riesigen Auto unterwegs und dort hatte ich ein mega großes Gewehr in der Hand und wir waren auf der Jagd. Deswegen ist es eher dystopisch angehaucht.

Welche Situation im Buch ist dir im realen Leben schon passiert? Je pikanter, desto besser!
Oh je, da bin ich jetzt wirklich langweilig :D Mir ist da leider noch nichts passiert. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden?!

 

Himmel oder Hölle? Welcher deiner beschriebenen Orte ist für dich ansprechender? Wir sehen jetzt mal von dem Fegefeuer und den Erzengeln ab.

 

Ich glaube, im Himmel würde es mir besser gefallen. Wenn die Engel denn auch nett zu mir sind :D.

 

An welchem Ort, egal ob real oder fiktiv, würdest du gerne weitere Bücher schreiben?
Ich würde so gerne in Schottland, inmitten der Highlands meine Bücher schreiben. Ich war im Sommer dort und bin ganz verliebt in diese zauberhafte Landschaft, wo ich so viel Inspiration mitnehmen konnte.

 

Welches Fabelwesen aus deinem Buch hättest du gerne als besten Freund? Warum?
Oh ich hätte entweder gerne Betty oder Pecus als mein Haustier. So ein fliegendes Einhorn wäre schon praktisch!

 

Was war das Außergewöhnlichste, was du je als Lesezeichen benutzt hast? Ja, Toilettenpapier gilt auch. :P
Da muss ich jetzt wirklich überlegen, weil ich meistens mit meinem Kindle lese. Aber das außergewöhnlichste war glaube ich mein Studentenausweis :D.

 

Zum Abschied noch eine letzte Frage: Wann dürfen wir uns auf den zweiten Teil freuen?
Ich peile mal ganz ganz vorsichtig Dezember diesen Jahres an. Sonst auf jeden Fall im Januar! Das Rohskript ist eigentlich schon so gut wie fertig. Zumindest weiß ich schon, wie die Geschichte um Mania und Caris enden wird. 

 

Danke für dieses zauberhafte Interview <3

Habt ihr vielleicht noch unusual-Fragen an die Autorin? Stellt sie gerne in der Kommentarfunktion!

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.

Vertieft in:

Neueste Rezensionen:

Verlage:

 

Kontakt:

 

Für Anfragen bezüglich Rezensionen, Lektorat/ Korrektorat oder anderen Anliegen bin ich unter dieser Emailadresse erreichbar:

 

kontakt@magie-aus-der-feder.de

 

oder

 

Lektorat-Kley@gmx.de

Ich rezensiere hier:

 

Lovelybooks: *Profil*

Goodreads: *Profil*

Was liest du?: *Profil*

Amazon: *Profil*

 

Und publiziere über:

Instagram

Seitenklicks: